SEI-KI

In Resonanz mit dem Leben

„Sei-Ki bedeutet, die menschliche Natur und alle Dinge so zu betrachten wie sie wirklich sind.“

Akinobu Kishi

Sei-Ki - Kunst des Shiatsu

Sei-Ki und Shiatsu sind unterschiedlich, und doch gehören sie zusammen. Sei-Ki kann als Richtung im Shiatsu gesehen werden, die der japanischen Shiatsu-Tradition sehr verbunden ist. Tief verwurzelt in einem japanisch traditionellen Grundverständnis von Gesundheit. Und tief verwurzelt in dem Vertrauen in das Potenzial, das jedem Menschen innewohnt, um gesund zu werden und gesund zu bleiben.

Die Essenz von Seiki ist Resonanz.

Sie entsteht aus der Aufmerksamkeit für den Menschen als Ganzes und lässt einen Raum für freies Fließen von Ki entstehen. In diesem Raum findet durch sichtbare oder nicht sichtbare Bewegung eine Selbstregulierung des Ki-Flusses im Körper statt.

Im Sei-Ki geschehen Befundung und Behandlung ständig gleichzeitig und sind in der Dynamik zwischen Praktiker*in und Klient*in untrennbar miteinander verbunden. Sei-Ki ist authentische Berührung in absoluter Präsenz. Die Berührung horcht hin, begleitet, hält den Raum und schenkt Aufmerksamkeit. Bedürfnisse dürfen sich zeigen. Veränderung wird möglich.

Shin-shin-ichi-nyo (Geist und Körper sind Eins)
Kalligraphie von Akinobu Kishi Sensei

Die Hand

Weich und warm, wenn sie berührt
dehnt sich aus und erreicht jede Ebene, jeden Raum,
sie weiß wo sie berühren soll,
kein Zweifel, kein Zögern.
Besänftigend,
von herz-zentrierte Fülle,
bringt sie ein Gefühl der Geborgenheit.

Sie lässt Ki vom Himmel durch dich hindurchfließen,
zieht Disharmonie heraus.
Neugeboren durch Berührung.

(Gedicht von Akinobu Kishi Sensei)

Ursprung und Hintergrund von Sei-Ki

Sei-Ki wurde in den 1980er Jahren vom japanischen Lehrer Akinobu Kishi (1949-2012) begründet.

Akinobu Kishi hatte bei Tokujiro Namikoshi studiert und war zehn Jahre lang Shizuto Masunagas Meisterschüler und dann dessen Assistent (Namikoshi und Masunaga waren Pioniere des modernen Shiatsu in Japan).

Anfang der 1980er Jahre führte eine tiefe Krise Akinobu Kishi auf einen eigenen Weg. In japanischer Manier trennte er sich von seinem Lehrer und nannte seinen Ansatz fortan Sei-Ki Soho. Bis zu seinem Tod 2012 hielt er vor allem in Europa zahlreiche Kurse und Workshops. Seine Arbeit hat weiterhin international einen großen Einfluss auf Shiatsu.

Sei-ki ist eine Entwicklung von Shiatsu, die eng mit der japanischen Shinto-Tradition verknüpft ist. Es ist mehr Kunst als eine auf dem medizinischen Modell basierende Behandlungsform und ist so in einem Verständnis von Gesundheit als Hara-Kultur verwurzelt.

Heute führt Akinobu Kishis Frau Kyoko Kishi seine Arbeit fort. Auch eine Reihe sehr erfahrener Sei-Ki Praktizierender teilen weltweit ihren Zugang zu Kishis Ansatz in Workshops. Sei-Ki ist offen, es gibt keine formelle „Sei-Ki Schule“. So bleibt diese Kunst lebendig und inspiriert die Arbeit vieler Shiatsu-Praktizierender, aber auch Vertreter*innen anderer manueller Therapien. 

Ich habe Akinobu und Kyoko Kishi 2011 kennengelernt. Seitdem hat Sei-Ki einen zentralen Stellenwert in meiner Shiatsu-Praxis. Beständig vertiefe ich meine Sei-Ki Fertigkeit durch Üben und Workshops. Ich übersetze regelmäßig in Sei-Ki Workshops von Kyoko Kishi und Alice Whieldon.

Das Wesen von Sei-Ki

Präsenz und Resonanz

Die offene und raumgebende Berührung im Sei-Ki ist oft leicht wie eine Feder oder Schmetterlingsflügel, und geht doch durch und durch. Es entfaltet sich Resonanz.

Bewegung

Spontane regenerierende Bewegung (Katsugen) ist innerlich spürbar oder drückt sich in äußerlicher Bewegung aus. Blockaden können sich auf überraschende Weise lösen. Alles darf sein. 

Miteinander

Im Sei-Ki begegnen wir uns „auf Augenhöhe“ im Raum und im Dialog der Berührung. Die Berührung begleitet, sie manipuliert nicht. 

 

 

Wo?

Die Sei-Ki Sessions finden in meiner Praxis (Wien 7, Spittelberg) statt. Während der Wochenbettzeit sind auch Hausbesuche möglich. 

Wann?

Sie können Ihren Termin online buchen. Alternativ können Sie mich telefonisch oder per E-Mail kontaktieren.

Wieviel?

Eine Behandlung kostet im Regelfall EUR 84,-. Hier finden Sie weitere Infos zu Kosten und Bezahlung.

Hinweis:

Shiatsu ist ein reglementiertes Gewerbe und eine Dienstleistung mit Gesundheitsbezug. Ich stelle keine Diagnosen und meine Behandlung ist kein Ersatz für eine medizinische Therapie. Im Einzelfall empfiehlt sich eine Abklärung mit dem*der behandelnden Arzt*Ärztin, Psychologen*Psychologin oder Psychotherapeuten*Psychotherapeutin.

Sei-Ki Infos für Lernende

Du praktizierst selbst Sei-Ki oder interessierst dich für Übungsmöglichkeiten und Workshops?  Dann melde dich für meine "Sei-Ki News" Mailingliste an!